Sicheres Baden in einer Sitzbadewanne

Sie haben körperliche Einschränkungen und möchten sich zu Hause im Badezimmer ohne Unterstützung von außen sicheren Fußes bewegen?

Durch Haltegriffe etwa, die mit Hilfe von Vakuum sicheren Halt bieten, wird Ihnen diese Freiheit ermöglicht. Die Haltegriffe können flexibel eingesetzt und auch einfach überall hin mitgenommen werden, wo Sie diese benötigen. Gerade als Badewannen Einstiegshilfe sind diese optimal geeignet.

Wie Sie jedoch auch ohne das Überwinden der Badewannenschenkel in die Badewanne gelangen funktioniert noch einfacher mit einer Sitzbadewanne. Dabei gelangt man in die Wanne, in dem man lediglich die seitliche Türe öffnet und ohne Hindernis eintritt. Man muss sich also zum Baden und Waschen nicht mehr hinsetzen und wieder komplett aus der Vertikalen wieder aufrichten, sondern nur vom Sitzen sich wieder aufrichten. Gerade auch für Menschen die nicht mehr laufen können oder etwas wackelig auf den Beinen sind ist eine Sitzbadewanne eine sehr sichere Angelegenheit.

Die Sitzbadewanne ist deutlich kürzer als die gewöhnliche Badewanne und kann so auch in Badezimmern positioniert werden, wo wenig Platz vorhanden ist. Solch eine hat in der Länge häufig nur 130-140 cm. Im Vergleich dazu ist eine normale Wanne schon gerne 160-180 cm lang. Die Sitzbadewannen werden ganz einfach von Speditionen angeliefert und sind direkt fast komplett aus einem Teil und können sofort benutzt werden ohne, dass man sich um den Aufbau der Wanne kümmern muss.

Eine Sitzbadewanne hat außerdem den Vorteil, dass Sie mit bis zu 4000€ von der Pflegekasse bezuschusst wird. Das hängt dann je nach dem ab, wie sehr Ihre körperliche Einschränkung ist.
Lassen Sie sich dazu am besten von Ihrem Hausarzt beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.